Tatiana ein Time-for-Prints Fotoshooting in Berlin

24. Mai 2013

Über das schlechte Wetter ist schon genug gesprochen und geschrieben, über Time-for-Prints Fotoshooting egal bei welchem Wetter noch nicht 🙂

Am Mittwoch durfte ich Tatiana fotografieren, ich habe schon berichtet. Sie hat mich über die Website für ein tfp-Fotoshooting angefragt. time for prints – oder TFCD – time for CD – ist der gängige Begriff für den Tausch von Arbeitsleitstung zwischen Modell und Fotograf. Weder bezahlt das Modell dem Fotografen ein Honorar noch umgekehrt. Das Modell bekommt kostenlos einen vereinbarten Satz Bilder vom Shooting, die es für Setcards oder private Zwecke nutzen kann. Umgekehrt lässt der Fotograf das Modell eine sogenannte Freigabe unterzeichnen, die ihn berechtigt, die Bilder zwar nicht kommerziell, aber für Eigenwerbung (Mappe, Ausstellungen, Homepage usw.) zu verwenden. Darüber wird zwischen beiden Seiten ein Vertrag geschlossen.

Meistens wähle ich zusammen mit dem Modell gleich nach dem Fotoshooting die ersten Fotos aus. Das Beste wird mit dem Drucker gleich vor Ort ausgedruckt. Das ist schon ein schönes Gefühl für beide Seiten ein fertiges Foto so schnell in Händen zu halten! Später gibt es natürlich alle gelungenen Fotos per CD oder Download.

Fotodruck direkt aus der Kamera
Fotodruck direkt aus der Kamera

Dass das Wetter bei einem Fotoshooting oft eine untergeordnete Rolle spielt, zeigen die Fotos von Mittwoch sicher. Oder?!
Ich freue mich jedenfalls auf die nächste Anfrage!

Fotoshooting mit Tatiana im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin

wpid2368-borismehl_20130522_BM3_8134.jpg

wpid2370-borismehl_20130522_BM3_8188.jpg

wpid2372-borismehl_20130522_BM3_8255.jpg

wpid2374-borismehl_20130522_BM3_8470.jpg

wpid2376-borismehl_20130522_BM3_8499.jpg